Inhalte

Der Lehrplan gliedert sich in fünf Module, die in allen vier Semestern unterrichtet werden:


Kulturmanagement

Kulturmanager_innen im Praxisblick
Theorie des Kulturmanagements und der Kulturbetriebslehre
Praxisprojekt (2.-4. Semester)
Kulturmanagement in den Sparten

  • Bildende Kunst
  • Darstellende Kunst
  • Film- und Medienkunst
  • Literatur
  • Musik

KM transdisziplinär


Kunst, Kultur und Öffentlichkeit

Kunst, Kultur & Publikum
Kulturökonomie
Kulturpolitik
Kultursoziologie
Kulturtheorie & Ästhetik


Management

Grundlagen der BWL
Projektmanagement
Finanzierung
Rechnungswesen&Controlling
(Digital) Marketing
Öffentlichkeitsarbeit&PR


Soft Skills im Kulturmanagement

Kommunikation
Teamarbeit und Konfliktmanagement
Personalführung
Change-Management


Rechtsfragen im Kulturmanagement

Kunst- und Kulturrecht
Urheber- und Veranstaltungsrecht
Arbeits- und Sozialrecht, Vertragsrecht


Vertiefungen

Arts Entrepreneurship
Internationale Kulturpolitik
Methodenkompetenz

 

Die Lehrveranstaltungstypen sind vielfältig:

(Pro)Seminare, Vorlesungen, Übungen sowie Konversatorien, bei denen Vortragende aus der Praxis berichten, die TeilnehmerInnen ins Feld führen und gemeinsam aktuelle Herausforderungen im jeweiligen Bereich diskutieren.

Im Lehrgangskonzept spielen selbstverantwortliches Lernen sowie Wissens- und Erfahrungsaustausch und Projektorientierung eine große Rolle.


Die Unterrichtssprache ist Deutsch.


Der Studienplan gibt auch Auskunft über die Verteilung der ECTS-Punkte.