Multi-Sensory Sculpting®

ist eine qualitative Forschungsmethode, die es erlaubt, multi-sensorisches, nicht-bewusstes und schwer verbalisierbares Wissen mittels Metaphern zum Ausdruck zu bringen. Teilnehmer bauen aus abstrakten Materialien eine Skulptur zum Untersuchungsgegenstand, die sie im anschließenden Tiefeninterview beschreiben. Multi-Sensory Sculpting® lässt sich besonders für die Erhebung von Markenbedeutung, Markenerlebnissen aber auch zur Erhebung der Bedeutung von abstrakten Konzepten (z.B.: Liebe, Freiheit) einsetzen.