English'; } else if ($ziel_spr == $spr1){ echo 'Deutsch'; } } ?>            

Startseite
Programm
Repertoire
Komponisten
Gastteilnahme
Rahmenprogramm
Kontakt
Credits
Links



Teruggi, Daniel
*1952 La Plata/ Argentinien


Biographie

1952 in La Plata, Argentinien geboren, studierte zunächst Komposition und Klavier in Argentinien. 1977 kam die Übersiedelung nach Frankreich, wo er sein Studium am Conservatoire National Superieur de Musique de Paris im Bereich Elektroakustische Komposition und Musikforschung abschloss. 1981 wurde er Mitglied der INA-GRM, wo er zunächst unterrichtete und auch für das live elektronische Syter-System verantwortlich war. Im Jahre 1997 wurde Teruggi nach Schaeffer und Bayle der dritte künstlerische Direktor der Groupe de Recherches Musicales(GRM) und Forschungsleiter des Institut National de l’Audiovisuel (INA).
Er ist der Verfasser zahlreicher Artikel über akusmatische Musik und Klangprojektion, unterrichtet im Fachbereich Klang und bildende Kunst an der Sorbonne und ist Leiter eines Seminars für neue Technologien an der Universität Paris IV.
Der Interessensschwerpunk galt in den vergangenen Jahren der Entwicklung neuer Instrumente, die die mit der elektroakustischen Musik verbundenen Konzepte erweitern helfen. Seine Kompositionen sind vor allem im Bereich akusmatischer Musik angesiedelt, aber er komponiert auch Werke für kleine Instrumentalgruppen mit Tonband oder mit live-elektronischer Verarbeitung.

Elektroakustische Werke:

Klangprojektionen:

Klangprojektionen 5.1

Externe Links :

http://www.kgw.tu-berlin.de/lehre/lehrveranstaltungen/lvs_sose05/electroacoustic_music_as_cultural_heritage/Teruggi

 

 

 

Impressum | Kontakt
Copyright© 2006 - Alle Rechte vorbehalten