Institut und Sevices

 

Der Kernbereich von Komposition und Musiktheorie widmet sich vorwiegend dem Einsatz von akustischen Instrumenten und ist am Anton-von-Webern-Platz 1 verankert; die Auseinander­setzung mit elektroakustischen Medien, sowohl im Rahmen von Kompositionsstudien als auch im Rahmen der Tonmeisterausbildung, findet am Standort Rienößlgasse 12 statt.