Plakat Improvisation als ....jpg

Improvisation als Musik-Theater

Workshop mit Bertl Mütter

Improvisation als Musik-Theater bedeutet, dass wir in zwei Spiel-Einheiten (dazwischen ist eine zweiwöchige Gär- und Inkubationszeit) aus der kollektiven Improvisation Mikro-Szenen erarbeiten. Musikalische, literarische, sowie szenisch-imaginative Vorlagen (eingebrachte Angebote sind dringend erwünscht!) dienen der inkubatorischen Disposition für das Finden szenisch gestalteter Musik / musikalisch gestalteter Szenen im Spannungsfeld von Komposition und Improvisation.

• Ermutigung zur künstlerischen Imagination
• Erprobung von Kriterien plausiblen kollektiven Spielens
• Stimmiges Austarieren der Bedürfnisse (der/s Einzelnen, des Kollektivs)
• Übernehmen künstlerischer Verantwortung für Das Ganze
• Finden einer tauglichen Dramaturgie: »Was will das Werk von uns?« (welches Werk!?)
• Fragen nach der Relevanz Des Ganzen

Aushang Tosiya Suzuki.jpg

Rezital und Masterclass mit Tosiya Suzuki (Japan)

Mittwoch, 29. November 2017, Raum B 0403, 13.00 - 16.00 Uhr
L O C U S   S O L U S
Zeitgenössische Musik für Blockflöte.
Lecture über die Aufführungspraxis zeitgenössischer Blockflötenmusik

20.00 - 21.00 Uhr, Zubin Mehta-Saal
Rezital

Donnerstag, 30. November 2017, Raum A 0312, 11.00 - 18.00 Uhr
Öffentliche Masterclass