Instrumentalmusikerziehung/IME - Violoncello


Studienziel:
Ausbildung für das Lehramt an einer AHS für 2 Instrumente bzw.
1 Instrument und Gesang

Lehrtätigkeit:
Instrumental- bzw. Gesangsunterricht AHS als Freigegenstand, in speziellen Oberstufen als Pflichtgegenstand. Gruppenunterricht.

Aufnahmekriterien:
Das Niveau der Aufnahmeprüfung muss so hoch sein, dass das zum Instrumental- bzw. Gesangsunterricht erforderliche Können innerhalb des Studiums erreicht werden kann.

Zulassungsprüfung:

1. Instrument (entspricht  IGP I alt bzw. IGP BAKK)

3 Werke aus verschiedenen Epochen
a) eine Etüde
b) ein schneller Satz
c) ein Stück freier Wahl

2. Instrument (entspricht ME 1. Instrument und Schwerpunkt
2. Instrument)


3 Werke aus verschiedenen Epochen
a) eine Etüde
b) ein schneller Satz
c) ein Stück freier Wahl

1. Diplomprüfung: kein Vorspiel

Die 1. Diplomprüfung gilt als bestanden, wenn alle Pflichtlehr-
veranstaltungen des 1. Studienabschnittes positiv absolviert wurden.

2. Diplomprüfung:

1. Instrument (entspricht 1. Diplomprüfung IGP I alt bzw. Bakkalaureatsprüfung IGP BAKK)

A) Eine Solosuite von J.S. Bach (Präludium, Sarabande,
     ein weiterer Satz)
B) Eine Etüde im Schwierigkeitsgrad von Duport (außer 3,4,5,7,19)
C) Vier weitere Werke (freie Kombinationsmöglichkeit von
     Stilbereich und Gattung)

     1) Stilbereiche

 

  • Barock
  • Wiener Klassik
  • Zeitraum Romantik bis einschließlich 1. Hälfte des
    20. Jahrhunderts
  • Ein Werk aus dem Bereich der neuen Musik, das sich stilistisch deutlich von den Werken des traditionellen Repertoires abhebt

     2) Gattungen

 

 

  • Sonate (ganz) mit obligatem Klavier
  • Konzert (1 schneller Satz) oder Konzertstück im Schwierigkeitsgrad von Haydn C-Dur, Saint-Saens, Lalo
  • Kammermusik (ganz, jede Besetzung außer Cello und Klavier)

     3) Ein Werk freier Wahl

Das Prüfungsprogramm hat insgesamt 6 Werke zu umfassen. Alle oben angeführten Gattungen und Stilbereiche müssen durch mindestens ein Werk repräsentiert sein (wobei der Bereich Barock/Frühklassik durch das Pflichtstück “Bachsuite” abgedeckt ist, in Form des Wahlstückes jedoch noch einmal gewählt werden kann). Die Solosuite von J.S. Bach und das Konzert bzw. Konzertstück sind auswendig vorzutragen.

2. Instrument (entspricht ME 1. Instrument und Schwerpunkt
2. Instrument)


a) Es sind insgesamt 5 Stücke vorzubereiten.
b) Das Programm muss Werke aus 3 von einander verschiedenen
     Epochen aus den Stilbereichen Barock, Klassik (inkl. Früh-
     klassik), Romantik, 20./21.Jahrhundert (inkl. alle Bereiche der
     U-Musik) enthalten (eine Stilepoche kann auch durch 2 Stücke
     repräsentiert sein).
c) Das Programm muss einen schnellen Satz aus einem Konzert
    (bzw. ein Konzertstück) enthalten.
d) Das Programm muss ein Ensemblestück (Kammermusik in
     jeder Besetzung außer Cello/Klavier) enthalten.
e) Das fünfte Stück ist ein Werk freier Wahl.

Das Stück, mit dem der Vortrag begonnen wird, kann vom Prüfungs-
kandidaten selbst gewählt werden.