Instrumentalmusikerziehung/IME - Kontrabass


Studienziel:
Ausbildung für das Lehramt an einer AHS für 2 Instrumente bzw.
1 Instrument und Gesang

Lehrtätigkeit:
Instrumental- bzw. Gesangsunterricht AHS als Freigegenstand, in speziellen Oberstufen als Pflichtgegenstand. Gruppenunterricht.

Aufnahmekriterien:
Das Niveau der Aufnahmeprüfung muss so hoch sein, dass das zum Instrumental- bzw. Gesangsunterricht erforderliche Können innerhalb des Studiums erreicht werden kann.

Zulassungsprüfung:

1. Instrument (entspricht IGP I alt bzw. IGP BAKK)

3 Werke aus verschiedenen Epochen
a) eine Etüde
b) ein schneller Satz
c) ein Stück freier Wahl

2. Instrument (entspricht ME 1. Instrument und Schwerpunkt
2. Instrument)

 

  1. Tonleiter und Dreiklangszerlegung über zwei Oktaven
  2. eine Etüde nach freier Wahl
  3. ein Vortragsstück nach freier Wahl


1. Diplomprüfung: kein Vorspiel

Die 1. Diplomprüfung gilt als bestanden, wenn alle Pflichtlehrveranstaltungen des 1. Studienabschnittes positiv absolviert wurden.

2. Diplomprüfung:

1. Instrument (entspricht 1. Diplomprüfung IGP I alt bzw. Bakkalaureatsprüfung IGP BAKK)

Es sind insgesamt 4 Stücke vorzubereiten:

 

 

  • Das Programm muss Werke aus 3 von einander verschiedenen Epochen aus den Stilbereichen Barock, Klassik (inkl. Frühklassik), Romantik, 20./21.Jahrhundert (inkl. alle Bereiche der U-Musik) enthalten (eine Stilepoche kann auch durch 2 Stücke repräsentiert sein).
  • Das Programm muss ein Konzert im Schwierigkeitsgrad von Dittersdorf Nr.2 in D-Dur enthalten.
  • Das Programm muss ein Ensemblestück (Kammermusik in jeder Besetzung außer Kontrabass/Klavier) enthalten.

Das Stück, mit dem der Vortrag begonnen wird, kann vom Prüfungskandidaten selbst gewählt werden.

2. Instrument (entspricht ME 1. Instrument und Schwerpunkt
2. Instrument)

 

 

  • Es sind insgesamt 3 Stücke vorzubereiten:
  • Das Programm muss Werke aus 3 von einander verschiedenen Epochen aus den Stilbereichen Barock, Klassik (inkl. Frühklassik), Romantik, 20./21.Jahrhundert (inkl. alle Bereiche der U-Musik) enthalten (eine Stilepoche kann auch durch 2 Stücke repräsentiert sein).
  • Das Programm muss einen schnellen Satz aus einem Konzert (bzw. ein Konzertstück) enthalten.
  • Das Programm muss ein Ensemblestück (Kammermusik in jeder Besetzung außer Kontrabass/Klavier) enthalten.

Das Stück, mit dem der Vortrag begonnen wird, kann vom Prüfungskandidaten selbst gewählt werden.