ao.Univ.-Prof. Wolfgang Aichinger

Institutsvorstand

Mitglied des Konzeptteams für „Die Begabtenförderung der mdw“

 

Lehre:

Violoncello, Didaktik des Instruments Violoncello, Lehrpraxis,

Lehrenden/Studierenden-Ensemble,

Orchesterliteratur und Probespieltraining Violoncello

 

Kontakt:

Telefon: + 43/1/711 55/4501

Email: aichinger@mdw.ac.at

 

Geboren 1952 in Kärnten. Professor für Violoncello an der Musikuniversität für Musik und darstellende Kunst Wien (mdw) und Mitglied der Wiener Symphoniker. Seit 2002 Institutsvorstand des Hellmesberger-Instituts.

Konzerttätigkeit im In- und Ausland, Juror bei zahlreichen Wettbewerben, Dozent bei Meisterkursen für Violoncello und Seminaren über Didaktik für Violoncello u.a. Themen des Unterrichtens. Entwicklung eines Unterrichtsleitfadens für Violoncello sowie neuer Lehrveranstaltungs- und Lehrmodelle z.B. im Bereich Begabtenförderung. Vortragstätigkeit im In- und Ausland.

Seit 2015 Mitglied des Konzeptteams für „Die Begabtenförderung der mdw“

2012 – 2015 Konzeption und Leitung des Forschungsprojektes „Du fühlst, ich höre, wir musizieren – ein Dialog“ im Rahmen von Sparkling Science

2008 – 2015 Koordinator der Begabtenförderung der mdw

Seit 2007 Vorsitz der InstitutsleiterInnenkonferenz der mdw

2005 – 2007 Mitkonzeption und Mitverantwortung für das interinstitutionelle Forschungsprojekt „Junge Akademie Wien“

2003 Gemeinsame Entwicklung des Projekts „Musik zum Anfassen“ (© Mag. Dietmar Flosdorf) mit Dietmar Flosdorf als Lehrveranstaltung der mdw

1999 Erstellung der Studie „Vienna Symphony Scheduling – a Tadeus Casestudy“ im Rahmen eines Forschungsprojektes betreffend Betriebsorganisation, Management und Softwaredesign des Institutes für Wirtschaftsinformatik der Johannes-Kepler Universität Linz und der Abteilung PSE von Siemens Wien.

 

 

© Wiener Symphoniker/Bubu Dujmic