Dora Pejačević (1885–1923)

Im Rahmen des Gender Call_mdw 2015 wurden zwei Konzert-Projekte zur Komponistin Dora Pejačević (1885–1923) eingereicht und gefördert.

An der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien war aber bereits Anfang der 2000er Jahre wesentlich zur Wiederentdeckung von Dora Pejačević (1885–1923) beigetragen worden. Auf Initiative der Musiksoziologin Elena Ostleitner war im März 2001 das erste musikwissenschaftliche Symposium mit Abschlusskonzert über diese herausragende Komponistin der kroatischen Moderne abgehalten worden. Dieses Symposium und der im selben Jahr veröffentlichte Band „Die kroatische Komponistin Dora Pejačević (1885-1923)", hg. von Elena Ostleitner (Furore Verlag Kassel 2001) wie auch die in der Reihe „Frauentöne“ erschienenen CDs  führten die von der Pejačević-Biografin Koraljka Kos 1985 begonnene Wiederentdeckung der Komponistin engagiert weiter.

Die beiden aktuellen Dora Pejačević-Projekte an der mdw (Kammermusikalisches und Klavierwerke) schließen damit an eine wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Leben und Werk von  Dora Pejačević an und haben das Ziel, das musikalische Œvre dieser Komponistin einer breiteren Öffentlichkeit sowie unter den Studierenden der mdw bekannt zu machen.

Das Gesamtwerk der Komponistin ist neuerdings (2011-2015) im Label cpo erschienen.

Vor deinem Bild
Klavierwerke von Dora Pejačević

Konzert mit Nataša Veljković

Studierende des Instituts Ludwig van Beethoven interpretieren den Zyklus „das Blumenleben“  von Dora Pejačević (1885-1923). Tatjana Marković (Wien) im Gespräch mit Koraljka Kos (Zagreb)

Di, 26. April 2016

18.30 Uhr

Alter Konzertsaal, 3., Rennweg 8

veranstaltet vom Institut Ludwig van Beethoven (Tasteninstrumente in der Musikpädagogik) im Rahmen des mdw-Festivals 2016 in Kooperation mit der Plattform Gender_mdw und derStabstelle für Gleichstellung, Gender Studies & Diversität

Nähere Angaben sowie das Abendprogramm zu dieser Veranstaltung finden sie hier >

Dora Pejačević
Kammermusikalisches zum 130. Geburtstag von Dora Pejačević

Gäste: Sandra Hrašćanec - Alt, sowie Studierende und AbsolventInnen der mdw
Künstlerische Leitung: Vida Vujić
Einführende Worte: Davor Merkaš Direktor des Musikinformationszentrums der Konzertdirektion Zagreb

Fr, 9. Oktober 2015

19.00 Uhr

Joseph Haydn-Saal, 3., Anton-von-Webern-Platz 1

eine Veranstaltung des Joseph Haydn Instituts für Kammermusik und Spezialensembles in Kooperation mit der Österreichisch-Kroatischen Gesellschaft und der Förderung der Stadt Wien sowie der Plattform Gender_mdw

Nähere Angaben sowie das Abendprogramm zu dieser Veranstaltung finden sie hier >