Förderungen - International

 

 

 


FWF: D-A-CH Programm für Kooperationen mit Deutschland und/oder der Schweiz

Neben der Möglichkeit, bi- oder trilaterale Einzelprojekte zu beantragen, bietet der FWF gemeinsam mit seinen Partnerorganisationen DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft) und SNF (Schweizerischer Nationalfonds) im Rahmen der D-A-CH-Kooperation auch die Möglichkeit der wechselseitigen Beteiligung von Wissenschafter_innen an sog. "koordinierten Programmen".

Die Beteiligung der Wissenschafter_innen wird von den Partnerorganisationen in bestimmten Fällen über das Lead-Agency-Verfahren abgewickelt, bei dem der Antrag nur bei jener Förderorganisation eingereicht wird, die den größeren/größten finanziellen Anteil trägt.

Österreich/Deutschland Lead Agency: Einreichung laufend möglich

Schweiz Lead Agency: jeweils 1. April und 1. Oktober

mehr Information

 


 

Creative  Europe Desk: Neue Ausschreibung für Kooperationsprojekte und Projekte mit Bezug zum Europäischen Kulturerbejahr 2018

Die Exekutivagentur für Bildung, Audiovisuelles und Kultur hat die elektronischen Antragsformulare für Kooperationsprojekte aller Kategorien veröffentlicht. Der Weg zur sogenannten eForm gliedert sich in drei Schritte:

  • Anmeldung im Portal EU-Login (ehemals ECAS)
  • Erstellung eines PIC (Participant Identification Code)
  • Erstellung eines Antragsformulars

Sowohl der Antragsteller als auch die Partner müssen eine Teilnehmernummer (PIC) vorweisen können, um den Antrag generieren zu können. Wenn ein Partner bereits einen PIC aus vorherigen Antragstellungen aus KREATIVES EUROPA - KULTUR oder anderen EU-Förderprogrammen hat, sollte dieser erneut verwendet werden.
Das Antragsformular kann in deutscher, englischer oder französischer Sprache erstellt, aber in jeder der offiziellen EU-Sprachen ausgefüllt werden. Für Rückfragen steht das Creative Europe Desk KULTUR gerne beratend zur Seite.

mehr Information

 


 

Talente  - Ausschreibung Karriere-Grants FFG

Karriere-Grants unterstützen Forscherinnen und Forscher, eine Karriere im Bereich Forschung, Entwicklung und Innovation am Forschungsstandort Österreich zu starten bzw. fortzusetzen. Gefördert wird die Anreise nach Österreich zu einem Interview (Interview Grant), der Umzug aufgrund einer neuen Stelle in Forschung, Entwicklung und Innovation (Relocation Grant) und die berufliche Integration der Partnerin/des Partners (Dual Career Grant).

laufend Einreichungen möglich

mehr Information

 


 

Stipendienprogramm  der Transilvania University of Brasov

Die Transilvania University of Brasov schreibt jährlich zwei Stipendien aus:

- Transilvania Fellowship for Young Researchers

- Translivania Fellowship for Visiting Professors

Rückfragen an: fellowships@unitbv.ro

mehr Information

 


 

Neue  EU-Ausschreibungen für Initial Training Networks (ITN) und Individual Fellowships (IF) 2018-2020

Der Entwurf des Arbeitsprogramms der Marie-Sklodowska-Curie-Maßnahmen (MSC) für die Jahre 2018-2020 steht ab sofort zur Verfügung. Die Endfassung wird voraussichtlich im Oktober 2017 offiziell veröffentlicht

Ende der Einreichfristen:

ITN: 17. Jänner 2018
IF: 12. September 2018

mehr Information (Entwurf des Arbeitsprogramms)

 


 

IFK_Fellowships – Calls open

IFK_Senior Fellowships für in- und ausländische Forscher_innen mit ausgezeichneter internationaler Reputation, die am IFK sowohl eigenen Forschungen nachgehen als auch wissenschaftliche Kooperationen pflegen wollen.

Ende der Einreichfrist 1. Juli 2018

IFK_Research Fellowships für in- und ausländische Postdoc-Wissenschafter_innen in einem frühen Stadium ihrer wissenschaftlichen Laufbahn.

Ende der Einreichfrist 1. Juli 2018

Mehr Information

 


 

ERC  Grants

Der ERC Grants unterstützen führende (Jung-)Wissenschafter_innen, in unterschiedlichen Stadien ihrer wissenschaftlichen Karriere.

Einreichfristen 2017/18

Consolidator Grant: 15. Februar 2018

Advanced Grant: 30. August 2018

Nationale Kontaktstelle für ERC:

Dr. Ylva Huber (ylva.huber@ffg.at)
T: +43 5 7755 4102

www.ffg.at

 


 

EU:  Jean Monnet Activities

Jean Monnet Activities are designed to promote excellence in teaching and research in the field of European Union studies worldwide. The activities also foster the dialogue between the academic world and policy-makers, in particular with the aim of enhancing governance of EU policies.

European Union studies comprise the study of Europe in its entirety with particular emphasis on the European integration process in both its internal and external aspects. The discipline also covers the role of the EU in a globalised world and in promoting an active European citizenship and dialogue between people and cultures.

What types of activities are supported?

  1. Teaching and Research: Jean Monnet Modules, Chairs and Centres of Excellence.
  2. Support to Associations: Jean Monnet support to Associations.
  3. Policy debate with the Academic World: Jean Monnet Networks and Jean Monnet Projects.

Deadline for submission 22 February 2018

more Information

 


 

EU: Raising Awareness on migrant's contributions to EU Societies

In the current context characterised by negative perceptions on migration among some segments of the public opinion, the integration of third-country nationals can be facilitated by communication activities promoting a positive narrative on migration and presenting the contribution that third-country nationals can make to societies in different areas. Considering that such communication and awareness raising activities will be all the more effective if promoted by a variety of stakeholders, it is particularly relevant to promote partnerships among local, regional and national authorities as well as civil society organisations with the aim to develop and implement such initiatives.

Deadline for Submission 1 March 2018

more Information

 


 

Support  for Film Education 2018

Within the specific objective of promoting transnational circulation, one of the priorities of the MEDIA Sub-programme is supporting audience development as a means of stimulating interest in, and improving access to audiovisual works in particular through promotion, events, film literacy and festivals. The MEDIA Sub-programme shall provide support to: activities aimed at promoting film literacy and increasing audiences' knowledge of, and interest in, European audiovisual works, including the audiovisual and cinematographic heritage, in particular among young audiences, facilitating the circulation of European films wordwide and internationally.

Deadline for Submission 1 March 2018

more Information

 


 

STARTS  Prize 2018

Die Ars Electronica Linz führt im Auftrag der Europäischen Kommission die jährliche Ausschreibung und Verleihung des STARTS Preises durch. Gesucht werden Projekte, welche die Zusammenarbeit von Wissenschaft, Technologie und Kunst fördern. Zwei Preise in Höhe von € 20.000,- werden vergeben.

mehr Information

 


 

Horizon 2020: Vorveröffentlichung der neuen Ausschreibungen 2018-2020

Die Europäische Kommission hat den aktuellen Arbeitsprogrammentwurf 2018-2020 für den Bereich "Europe in a Changing World: Inclusive, Innovative and Reflective Societies" (Societal Challenge 6 - SC6) im Rahmen von Horizon 2020 veröffentlicht. Die Endfassung wird voraussichtlich Ende Oktober 2017 offiziell bekannt gegeben.

Ende der Einreichfrist voraussichtlich 13. März 2018

mehr Information (Entwurf des Arbeitsprogramms für SC6 2018-2020)

 


 

FWF  - Tschechien-Österreich: Vierte Ausschreibung für bilaterale Projekte

Der FWF organisiert in Kooperation mit seiner tschechischen Partnerorganisation GA ČR zum vierten Mal eine Ausschreibung für eng integrierte österreichisch-tschechische Forschungsprojekte („Joint Projects“). Anträge werden nach dem sog. „Lead Agency-Verfahren“ abgewickelt, wobei der FWF die Rolle der Lead Agency übernimmt.

Die Ausschreibung ist offen für Anträge aus allen Bereichen der Grundlagenforschung sowie der klinischen Forschung.

Ende der Einreichfrist 16. März 2018

mehr Information

 


 

RISE  Research and Innovation Staff Exchange

Ziel von RISE ist der erfolgreiche Wissenstransfer zwischen Forschungseinrichtungen im akademischen und nicht-akademischen Sektor (KMU, große Unternehmen, NGOs etc.) bzw. zwischen Europa und Drittländern. Es können Förderungen für gegenseitigen Personalaustausch, Workshops und Konferenzen im Rahmen eines gemeinsamen europäischen Forschungsprojektes beantragt werden. Die Auswahl des Forschungsthemas ist frei.

Ende der Einreichfrist 21. März 2018

mehr Information

 


 

COST - European Cooperation in Science and Technology

Im COST-Programm werden Bildung und Erweiterung von Forschungsnetzwerken, Kooperationsmöglichkeiten (z.B. Erarbeitung eines gemeinsamen Projektantrags) sowie wissenschaftliche Veranstaltungen, Training Schools und Short Term Scientific Missions gefördert.

Ende der Einreichfrist 20. April 2018

mehr Information

Die FFG Akademie bietet für zukünftige Einreicherinnen ein Webinar an: „COST Antragstellung leicht gemacht!“ am 26.2.2018 ab 15:30 Uhr.

Nähere Informationen und Anmeldung

 


 

 

 

 

►Euraxess Meeting Point Vienna

 

Services an der mdw:

 

Büro für Internationale Beziehungen
Anton-von-Webern-Platz 1/I
1030 Wien

Tel.: +43 1 71155-7420
Fax: +43 1 71155-7429
E-Mail: internationaloffice@mdw.ac.at