Die ub.mdw empfiehlt

In ihrem Empfehlungsdienst "Librarian's Choice" wirft die ub.mdw monatlich Schlaglichter auf Besonderheiten aus ihrem Bestand.
 

LC # 38 | November 2017

Im Nebel

V mlhách, "Im Nebel", lautet der Titel des bekannten Klavierzyklus von Leos Janácek. Janácek befand sich zur Zeit seiner Entstehung in einer bedrückenden Lebensphase. Einerseits scheiterten seine Versuche, sich als Opernkomponist einen Namen zu machen, andererseits trauerte er um die einige Jahre davor verstorbene Tochter.

Scheitern, Bedrohung, Verfall, Verlust werden in den Künsten oft durch Nebelmetaphern dargestellt. Doch auch als diffuse Zwischenwelt hin zur Klarheit bietet sich Nebel als sinnfälliges Motiv an.

Auch in der Musik ist das Verschwommene, Unklare, Nebelhafte ein gern aufgegriffner Gedanke, etwa im Klavierquartett Aus dem Nebel in das Licht von Rainer Bischof oder im Orchesterstück Glocken im Nebel von Edison Denisov. Eine besondere Verbindung unterschiedlicher Darstellungen von Nebelmetaphern in Dichtung und Musik bietet die Vokalmusik.

Suchen Sie in den Beständen der ub.mdw nach der vielgestaltigen Literatur zum November-typischen Phänomen, dem Nebel

 

Librarian's Choice Archiv

2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012