Ein Monat voller Vorauswahlen

Von 2. bis 28. Februar reist der Internationale Beethoven Klavierwettbewerb um die Welt. Mehr als 250 PianistInnen werden sich bei den Vorauswahlen vor internationalen JurorInnen präsentieren.

Informationen zum Ablauf und Adressen der Locations

2. und 3. Februar 2017: New York City
Jury:
Prof. Phillip Kawin – Manhattan School of Music
Prof. Hung-Kuan Chen – Juilliard School of Music

8. und 9. Februar 2017: Tokio
Jury:
Prof. Kiai Nara - Musikhochschule Kunitachi, Tokio
Prof. Hitoshi Kobayashi – Universität der Künste Tokio

13. und 14. Februar 2017: Bonn
Jury:
Prof. Bernd Goetzke – Musikhochschule Hannover
Prof. Gerald Fauth – Musikhochschule Leipzig

17. Februar 2017: London
Jury:
Prof. Christopher Elton – Royal Academy London
Prof. Hamish Milne – Royal Academy London

20. bis 25. Februar 2017: Wien
Jury:
Rico Gulda – Konzerthaus Wien
Prof. Wolfgang Watzinger – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
Prof. Alma Sauer –  Universität für Musik und darstellende Kunst Wien

27. und 28. Februar 2017: Berlin
Jury:
Prof. Klaus Hellwig – Universität der Künste Berlin
Prof. Alexej Gorlatch – Musikhochschule Frankfurt

Folgen Sie unseren Updates während dieses aufregenden Monats:

Facebook
Twitter
Instagram

 

 

 

 

 

Locations und Ablauf der Vorauswahlen

Der Anmeldeprozess ist abgeschlossen und wir freuen uns über mehr als 250 TeilnehmerInnen, die sich in sechs Städten bzw. per Video der Vorauswahl stellen. Wir haben hier ein paar Informationen zum Ablauf der Auditions zusammengefasst. Auf dieser Seite finden Sie auch noch einmal die Daten, wann wir in welchen Städten zu Gast sein werden.

In den kommenden Wochen wird der genaue Zeitplan der Vorauswahlen an die TeilnehmerInnen ausgeschickt. Wir bitten also noch um ein wenig Geduld!

Informationen und Locations

Jury 2017 bekannt gegeben

Wir freuen uns sehr darauf, bei unserem 15. Jubiläum eine besonders hochkarätig besetzte Jury in Wien begrüßen zu können. Von 28. Mai bis 8. Juni 2017 werden diese neun Beethoven-Expertinnen und -Experten die Preisträgerinnen und Preisträger des 15. Internationalen Beethoven Klavierwettbewerbs Wien küren:

  • Fabio Bidini (Italien)
  • Fumiko Eguchi (Japan)
  • Christopher Hinterhuber (Österreich)
  • Stanislav Ioudenitch (Uzbekistan)
  • Yoheved Kaplinsky (Israel / USA)
  • Daejin Kim (Südkorea)
  • John O’Conor (Irland)
  • Gitti Pirner (Deutschland)
  • Idith Zvi (Israel)

Vorsitzender der Jury (ohne Stimmrecht) ist Jan Jiracek von Arnim (Deutschland / Österreich)

ANMELDEFRIST VERLÄNGERT

Eine Nachricht von unserem Künstlerischen Leiter:
Liebe Beethoven-Freunde,
ein großes Dankeschön aus Wien für Ihr Interesse und die vielen Anmeldungen zum 15. Internationalen Beethoven Klavierwettbewerb Wien. Wir freuen uns auf Ihr Vorspiel!
Für diejenigen, die sich noch anmelden möchten, geben wir hiermit eine Verlängerung der Anmeldefrist bis 31. Oktober 2016 bekannt.
Viel Glück und Erfolg bei Ihren Beethoven-Herausforderungen und auf bald!
Ihr
Jan Jiracek von Arnim

BWB17 in den “Kunsträumen” der mdw

Wir sind stolz auf einen ausführlichen Bericht über den 15. Internationalen Beethoven Klavierwettbewerb Wien in den “Kunsträumen”, dem Magazin der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Neben vielen Informationen zum Wettbewerb erinnert sich der künstlerische Leiter Univ.-Prof. Jan Jiracek von Arnim an seine Eindrücke aus dem Jahr 2013.

Den gesamten Artikel kann man hier nachlesen.

 

Die “Kunsträume” erscheinen vier Mal im Jahr. Kostenfreie Abonnements sind unter vr1@mdw.ac.at erhältlich. Weitere Informationen

Internationale Vorauswahlen und Einreichungen per DVD

Zum ersten Mal in seiner Geschichte gewährt der Internationale Beethoven Klavierwettbewerb Wien die Möglichkeit, sich mit einer digitalen Aufnahme der Vorauswahl zu stellen. 

Erstmals bei der 15. Ausgabe in 2017:
TeilnehmerInnen, die nicht an den internationalen Live-Vorauswahlen im Februar 2017 (die Daten finden Sie hier und untenstehend) teilnehmen können, sind eingeladen, anstelle des Live-Vorspiels ein Video ihres Vorauswahl-Programms einzusenden. Dafür haben sie bis zum 15. Jänner 2017 Zeit. Die Aufnahme kann als DVD oder USB-Stick an unser Wettbewerbsbüro (Lothringerstrasse 18, 1030 Wien, Austria), oder aber per Mail (YouTube-, Dropbox-Link, WeTransfer, o.Ä.) an info@beethoven-comp.at gesandt werden. Bevor Sie uns Ihr Video senden, melden Sie sich bitte über unser Anmeldeformular für den Wettbewerb an und überweisen Sie die Anmeldegebühr in der Höhe von 95 Euro.

Bitte nehmen Sie zu Kenntnis, dass wir eingereichte DVDs oder USB-Sticks nicht zurücksenden können. Bitte markieren Sie die DVD bzw. den USB-Stick deutlich mit Ihrem Namen.

Die Aufnahme soll von nur einer Kamera gefilmt sein und dabei das rechte Profil des/der TeilnehmerIn zeigen. Um die Tonqualität zu verbessern, empfehlen wir die Verwendung von externen Mikrophonen.

Das geforderte Programm gilt für Video-Bewerbungen gleichermaßen wie für Live-Vorauswahlen (Details zum Repertoire). Die Aufnahmen müssen alle Sätze der gewählten Werke beinhalten.

Wir empfehlen die Teilnahme an einer Live-Vorauswahl, dennoch möchten wir die Einreichung von Video-Bewerbungen gerade jenen ermöglichen, die an keiner der Live-Vorauswahlen teilnehmen können.

Der 15. Internationale Beethoven Klavierwettbewerb Wien findet von 28. Mai bis 8. Juni 2017 statt, mit großem Finale im Goldenen Saal des Wiener Musikvereins.
Anmeldungen sind bis 15. Oktober 2016 möglich. 

Die Live-Vorauswahlen finden an folgenden Orten statt. (Termine können sich noch ändern):

2.-3. Februar 2017: New York City 
8.-9. Februar 2017: Tokio
13.-14. Februar 2017: Bonn
17.-18. Februar 2017: London
20.-26. Februar 2017: Wien 
27.-28. Februar 2017: Berlin

Der offizielle Flyer ist da

Wir freuen uns über die wunderschönen neuen Drucksorten – unsere Poster und Flyer! Derzeit werden sie gerade in die ganze Welt verschickt, wer nicht warten kann, hat die Möglichkeit, bereits online durchzublättern: Download Flyer BWB17

Bestellen Sie gerne Flyer und Poster über unser Wettbewerbsbüro.

Finale 2013 – Fotogalerie

Eindrücke vom Finale 2013

Das Finale 2013 im Goldenen Saal des Wiener Musikvereins konnte Maria Mazo für sich entscheiden. Schwelgen Sie mit uns in Erinnerungen!

Copyright: mdw/Nancy Horowitz