Veranstaltungen zur Studieninformation

Studieninformationen MBP (Musik- und Bewegungspädagogik/Rhythmik)


Bachelor- und Masterstudium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
 
Unser Körper ist unser Instrument. Mit ihm spüren, hören, sehen und erfahren wir die Welt. Lernen mit allen Sinnen, in und mit Bewegung: Das ist uns nahe, spricht uns an, motiviert uns und ist lernpsychologisch gesehen besonders erfolgreich.
 
Musik- und Bewegungspädagogik/Rhythmik ist eine künstlerisch-pädagogische Arbeitsweise. Sie dient dazu, Fertigkeiten in Musik und Bewegung zu erwerben, die Persönlichkeitsentwicklung und Kreativität zu fördern, die Sinnesempfindungen zu differenzieren, die Körpererfahrungen zu vertiefen und die Kommunikation zu erweitern.
 
RhythmiklehrerIn ist ein eigenständiger Beruf. Durch gezielte Anwendung der Zusammenhänge zwischen Musik und Bewegung werden pädagogische Prozesse in Gang gesetzt.
 

 
Studieninhalte
Musik und Bewegung/Rhythmik
Rhythmik
Bewegungsimprovisation und –gestaltung
Instrumentalimprovisation und –gestaltung
Improvisation und Gestaltung mit Stimme
Bewegungstechnik/Körperarbeit
Instrumentalausbildung/Percussion
Stimmbildung/Sprechtechnik
Komposition/Choreografie/Performance
 
Pädagogik und Theorie
Rhythmik: Theorie/Geschichte/Didaktik/Methodik
Hospitation und Lehrpraxis mit Kindern
Hospitation und Lehrpraxis mit Erwachsenen
Hospitation und Lehrpraxis in inklusiv- und heilpädagogischen Institutionen
Musiktheorie/Musikgeschichte/Gehörbildung
Musikpädagogik
Anatomie/Bewegungslehre
 
Wahl von Schwerpunkten
Instrumentalimprovisation und Bewegungsbegleitung
Rhythmik in der Inklusions- und Heilpädagogik
Bewegung
Instrument
Stimme
Elementare Musikpädagogik
Chor- und Ensembleleitung
Popularmusik
 

 
Im Studium wird der Erwerb von musikalischen und motorischen Kompetenzen als individuelles Potenzial und als Basis des pädagogischen Arbeitens erschlossen. Dies geschieht durch intensive praktische Arbeit, deren Reflexion, sowie durch theoretische Auseinandersetzung mit fachspezifischen Wissensbereichen.
 
Im Zentrum der universitären Ausbildung Musik- und Bewegungspädagogik/Rhythmik stehen Improvisieren und Gestalten mit den vielfältigen Möglichkeiten von Musik und Bewegung.
 
Die Studierenden erwerben in praktischen und theoretischen Lehrveranstaltungen sowoh künstlerische, als auch pädagogische Kompetenzen und die Fähigkeit zur Planung, Durchführung, Analyse und Reflexion von Unterricht.
 


Das Berufsbild bewegt sich zwischen Kunst, Pädagogik, Inklusionspädagogik und Therapie. Musik- und Bewegungspädagogik/Rhythmik ermöglicht lebendige Zugänge zu Musik, Bewegung und Sprache und bezieht die leiblich-körperliche Dimension ebenso ein, wie auch geistige, seelische, emotionale und soziale Aspekte des Menschen.
 
Rhythmiklehrerinnen und –lehrer arbeiten in Ausbildungen von Pädagoginnen und Pädagogen, in Kindergärten und Schulen, in der Inklusions- und Heilpädagogik, an Musikschulen, in der Freizeitpädagogik, in der Erwachsenenbildung, im Seniorenbereich, in Musik-, Schauspiel- und Tanzausbildungen und auch im künstlerischen Bereich.
 

​                                               
 
Institut Musik- und Bewegungspädagogik/Rhythmik sowie Musikphysiologie
Austria, 1010 Wien, Singerstraße 26A, Eingang Seilerstätte 8, Telefon +43-(0)1-71155-3901
mbm@mdw.ac.at
 
 
Text: Rhythmik AG/Bankl/Goldgruber/Hauser-Dellefant/Hille/Hirmke-Toth/Illini/Kinsky/Mayr/Neira-Zugasti/Witoszynskyj
Fotos: Irmgard Bankl bankl@mdw.ac.at
 
 

 
 ______________________________________________