Mag.a Sabine Skopal


Studium der Musik– und Bewegungserziehung (mit Auszeichnung) sowie der Klavierpädagogik an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien. 

 

Fortbildungen und Abschlüsse in Qi-Gong, Dispokinesis, Bioenergetischer Analyse, Neuro-Linguistischem Programmieren (NLP) und Atem-, Stimm- und Bewegungserziehung nach Prof. Hilde Langer-Rühl. Kammermusik- und Kirchenkonzerte sowie Lehrtätigkeit zum Thema Atem, Stimme und Bewegung im In- und Ausland.

 

Seit 2002 Lehrauftrag an der Musikuniversität Wien:
LV Atem- und Körperarbeit
LV Individuelle Atem- ud Körperarbeit
LV Individuelle Atemübungen für Bläser
LV Konzentrationspraxis

 

Meine persönlichen Schwerpunkte und Unterrichtsziele:

 

Der energetische Aspekt des Musizierens ist mir ein Anliegen: Wie kann die musikalische Gedanken- und Gefühlsenergie des Musikers noch besser in die Welt und in das Ohr des Zuhörers gebracht werden? 

 

Hierzu arbeiten wir daran, dass die eigene Haltung, Spielhaltung und Spielbewegung das Musizieren erleichtern und verbessern. Wir stärken oder lösen gewisse Muskelgruppen, um die Haltung zu stärken und die Hände für die feinmotorischen Anforderungen des Spiels frei zu machen; wir lernen, musikalische Phrasen ganzkörperlich vor- oder mitzuerleben, um sie dann mit freiem Energiefluss am Instrument auszuführen. Hier helfen Atem und Stimme, die innere Bereitschaft des Körpers zum Musizieren herzustellen, zu kontrollieren und zu verbessern. Prozesse aus dem NLP können helfen, speziell für Vorspiel- und Prüfungssituationen hilfreiche und unterstützende Gedanken, Gefühle und Handlungen zu entwickeln. 

 

Ziel meines Unterrichts ist das Erreichen einer Übereinstimmung von Bewegungen, Gedanken und Gefühlen mit dem Instrument - auf der Suche nach virtuosem, intelligentem und intensivem Musizieren.

 

 

Kontakt:

Tel.: 0681 81 580 450

Email: skopal@mdw.ac.at

Unterrichtszeiten:
 

  • Dienstag 13.Uhr bis 16 Uhr
  • Mittwoch 9.30 Uhr bis 16:30 Uhr
  • Donnerstag 12.30-15.45 Uhr


Ungargasse 14, Zi 130