Musikphysiologie in Theorie und Praxis

 

Wahlpflichtmodul 24 im Masterstudium IGP


1 oder 2 LV verpflichtend aus:

    * Grundlagen der Musikphysiologie  (WS) 2st.
    * Didaktik und Lehrpraxis der Musikphysiologie
    * Angewandte Musikphysiologie 2  (SS)  1st. 

Die restlichen Stunden (zur Auswahl) aus:

    * Atem- und Körperarbeit 1-4
    * Haltung und Bewegung für Instrumentalisten und Sänger 1-4
    * Funktionelle Entspannung 1-4
    * Konzentrationspraxis 1-4
    * Musikkinesiologie (Djafar-Zadeh-Karimi – Institut 18)
    * Feldenkrais – Bewusstheit durch Bewegung 1-4 (Cox, Inst. 16)

Insgesamt sind 4-6 Stunden zu belegen, je nach Zusammenstellung der anderen gewählten Module (insgesamt 10 Stunden aus dem Modulbereich)
 
Anmeldung:

Anmeldung zum Modul erfolgt im Studiendekanat.



Schwerpunkt „Integrative Atem-, Stimm- und Bewegungsschulung für Instrumentalisten/Sänger“:

ist genehmigungsfähig, wenn er in jeweils ausreichendem Maße LV enthält,

 

  • die sich mit musikphysiologischen Grundlagen befassen (z.B. Angewandte Musikphysiologie 2, Grundlagen der Musikphysiologie, Atem- und Körperphysiologie 2, Stimmphysiologie aus medizinischer Sicht - WF).
     
  • in denen integrative Atem-, Stimm- und Bewegungsschulung praktisch erprobt wird (z.B. Atem- und Körperarbeit, Haltung und   Bewegung für Instrumentalisten und Sänger, Funktionelle Entspannung, Konzentrationspraxis, Individuelle Atem- und Bewegungsarbeit / Individuelle Atemübungen für Bläser, siehe oben).

 

  • in denen Hospitation und Reflexion eine große Rolle spielen und in denen über die Vermittlung von Körperarbeit und die Anwendung von Musikphysiologie nachgedacht wird (z.B. Didaktik und Lehrpraxis der Musikphysiologie).


Darüberhinaus sind in geringem Maße auch LV anrechenbar, in denen es um die körperliche und bewegungsmäßige Gestaltung von Musik geht bzw. der Körper als primäres Darstellungsmittel erfahren wird (z.B. einschlägige LV aus dem Bereich MBE).

Insgesamt sind 12 Wst. für den Schwerpunkt erforderlich.


Anmeldung:

Anmeldung zum Schwerpunkt erfolgt in der Studien- und Prüfungsabteilung

Die Bewilligung erfolgt durch den Studiendirektor.