Der Lehrgang ist in drei Modulen aufgebaut:

 

MODUL I: Körperliche Grundlagen

Körperarbeit - 1 SSt, PR (Praktikum) – 2 ECTS
In dieser Lehrveranstaltung werden praktische Übungen aus verschiedenen Körpertechniken für MusikerInnen vermittelt. Zusätzlich zur praktischen Körperarbeit lernen die TeilnehmerInnen, wie sie selbst aus einer vorgegebenen Übungssammlung sinnvolle Übungs- und Trainingspläne für SchülerInnen und BerufsmusikerInnen erstellen können.

Körperarbeit mit Instrument - 1 SSt, PR (Praktikum) – 2 ECTS
Diese Lehrveranstaltung stellt einen zentralen Punkt innerhalb der Fortbildung dar. Das in ande-ren Modulen erworbene Wissen wird gebündelt und danach mit MusikerInnen praktisch am In-strument umgesetzt. Mit Hilfe der Inspektion wird erlernt, wie man ungünstige Bewegungsabläu-fe und Haltungsmuster bei den verschiedenen InstrumentalistInnen erkennt. Im Anschluss wer-den aus dem Übungspool passende Übungen ausgewählt und ein individueller Übungs-und Trainingsplan erstellt.

Biomechanik - 1 SSt, VU (Vorlesung und Übung) – 2 ECTS
Anatomie und Biomechanik stellen die Grundlage für jede Arbeit am Bewegungsapparat dar. In der Anatomie werden Kenntnisse über den Aufbau von Muskulatur, Bindegewebe, Knochen, Bändern und Gelenken vermittelt. Ihre Lokalisation im menschlichen Körper wird mit Hilfe von Bildmaterial und Palpation (Ertasten am Körper) gelehrt. Die Biomechanik beschäftigt sich mit der Einwirkung von Kräften auf den menschlichen Körper. Neben der Vermittlung theoretischer physikalischer Grundlagen wird auch die Biomechanik so weit wie möglich am eigenen Körper erspürt und erprobt.

Anatomie I-III
In der Lehrveranstaltung wird die grundlegende Anatomie des Bewegungsapparates und der Atmung im Detail vermittelt. Weiterhin wird die funktionelle Anatomie in vivo mit den Muskel- und Gelenkfunktionsketten erarbeitet, sodass ein Transfer des theoretischen anatomischen Wissens in die Praxis stattfinden kann.
Die Lehrveranstaltung wird in drei Teilen abgehalten:

Anatomie I - 1 SSt, VU (Vorlesung mit Übung) – 2 ECTS
Inhalte: Anatomie der Wirbelsäule, Kiefer, Bandscheiben, Gelenke mit dazugehöriger Muskulatur und Bewegungsausmaß. Anatomie der Atmung, Übungen zur Atmung und zur Spannungsregu-lation.

Anatomie II - 1 SSt, VU (Vorlesung mit Übung) – 2 ECTS
Inhalte: Anatomie der Lenden-Becken-Hüft-Region und der unteren Extremität. Theorie der Be-wegungslehre und Übungen zu den Themen «Stehen» und «Sitzen».

Anatomie III - 1 SSt, VU (Vorlesung mit Übung) – 2 ECTS
Inhalte: Anatomie der oberen Extremität. Praxis der Bewegungslehre mit Erarbeiten von Übungssequenzen, die sich besonders für MusikerInnen eignen.

Musikphysiologische Grundlagen - 1 SSt, VU (Vorl. mit Übung) – 2 ECTS
Die Vermittlung von Basiswissen zur Musikphysiologie ist das Ziel dieser Lehrveranstaltung.
Schwerpunkte sind u.a. Musikphysiologie (Geschichte und State of the Art); Krankheitsbilder allgemein; Umgang mit Problemsituationen (nach dem Ampelprinzip); Ergonomische Hilfsmittel; Gehör & Gehörschutz. Durch die Vorstellung der genannten Themen bekommen die Teilnehme-rInnen einen Überblick über den aktuellen Stand von Musikphysiologie, MusikerInnengesundheit und Prävention.
Weiters wird die Rolle der TeilnehmerInnen in ihrem Arbeitsfeld besprochen. Ein großes Gewicht spielt hierbei die Position der beratenden Personen.
Professioneller Umgang mit medizinischen Themen im Gespräch und Reflexion des eigenen Verhaltens werden thematisiert (Umgang mit Problemsituationen nach dem Ampelprinzip s.o.).


MODUL II: Gesundheits-Coaching

Übetechnik - 1 SSt, VU (Vorlesung mit Übung) – 2 ECTS
Ziel dieser Lehrveranstaltung ist der Aufbau und die Vertiefung von Wissen zu effektivem Üben und Lernen sowie zum optimalen Abrufen von musikalischem Können. Die Inhalte basieren auf musikpsychologischen Erkenntnissen und werden bezugnehmend auf die musikalische Praxis vermittelt. Gesundheitsrelevante Aspekte des Übens werden in ganzheitlich orientierter Sicht-weise als Zusammenspiel von psychischen und physischen Vorgängen thematisiert und erarbei-tet.

Musikpsychologie I - 1 SSt, SE (Seminar) – 2 ECTS
In dieser Lehrveranstaltung wird musikpsychologisches Basiswissen vermittelt. Inhalte sind zentrale Themen wie musikalisches Selbstkonzept, Motivation und Auftrittsangst. Darauf aufbauend wird erarbeitet, wie dieses Wissen in konkrete Strategien für die musikalische Praxis umgesetzt werden kann (z.B. Steigerung der musikalischen Selbstwirksamkeit, Umgang mit Erfolg, Misserfolg und Konkurrenz). Anhand von Beispielen und konkreten Übungen werden theoretische Konzepte mit praxisrelevanten Themen verbunden.

Musikpsychologie II - 1 SSt, SE (Seminar) – 2 ECTS
Im Mittelpunkt dieser Lehrveranstaltung steht die Anwendung von musikpsychologischem Wissen. Als Grundlage dafür wird die eigene LehrerInnenrolle reflektiert. Individuelle Wege der Um-setzung werden erarbeitet und in der Praxis mit den eigenen SchülerInnen erprobt. Die gesammelten Erfahrungen werden in der Gruppe supervidiert und die erprobten Ansätze auf diese Weise weiterentwickelt.


Modul III: Auftrittstraining

Stressbewältigung - 1 SSt, VU (Vorlesung mit Übung) – 2 ECTS
Ziel dieser LV ist es, Eigenkompetenz in der Spannungsregulierung im Alltag, beim Üben und auf der Bühne zu erlangen sowie diese auch vermitteln zu können. Entspannungstechniken aus verschiedenen Bereichen (PMR nach Jacobson, Autogenes Training, Psychohygienetraining nach Lindemann, Atemmeditation,…) werden vorgestellt und geübt, um daraus individuelle Strate-gien entwickeln zu können.

Mentales Training - 1 SSt, SE (Seminar) – 2 ECTS
Technik und Interpretation am Instrument sind das Ergebnis von Kopfarbeit. Erkenntnisse der Lernpsychologie und modernen Hirnphysiologie werden in Theorie und Praxis vorgestellt. Diese Techniken ermöglichen ein zeitsparendes Einstudieren der Notentexte, machen diese auch im Stress sicher abrufbar und vermeiden im Vorfeld ungünstige Denk- u. Bewegungsmuster. So können mögliche schmerzhafte Beeinträchtigungen und Unsicherheiten durch freies Musizieren ersetzt werden.

 

Abhaltung der Lehrveranstaltungen:

Semesterstufe 1 (Sommersemester 2017)

Musikphysiologische Grundlagen (Lehrgang) 1 – 0,5 SSt, VU (Vorlesung mit Übung) ECTS: 1

Angewandte Anatomie (Lehrgang) 1 - 1 SSt, VU (Vorlesung mit Übung) ECTS: 2

Angewandte Anatomie (Lehrgang) 2 - 1 SSt, VU (Vorlesung mit Übung) ECTS: 2

Angewandte Anatomie (Lehrgang) 3 – 0,5 SSt, VU (Vorlesung mit Übung) ECTS: 1

Körperarbeit (Lehrgang) 1 – 0,5 SSt, PR (Praktikum) ECTS: 1

Körperarbeit mit Instrument (Lehrgang) 1 – 0,5 SSt, PR (Praktikum) ECTS: 1

Biomechanik (Lehrgang) – 1 SSt, VU (Vorlesung und Übung) ECTS: 2

Musikpsychologie (Lehrgang) 1 – 0,5 SSt, SE (Seminar) ECTS: 1

Stressbewältigung (Lehrgang) 1 – 0,5 SSt, VU (Vorlesung mit Übung) ECTS: 1

Mentales Training (Lehrgang) 1 – 0,5 SSt, SE (Seminar) ECTS: 1

 

Semesterstufe 2 (Wintersemester 2017/18)

Musikphysiologische Grundlagen (Lehrgang) 2– 0,5 SSt, VU (Vorlesung mit Übung) ECTS: 1

Körperarbeit (Lehrgang) 2 – 0,5 SSt, PR (Praktikum) ECTS: 1


Körperarbeit mit Instrument (Lehrgang) 2 – 0,5 SSt, PR (Praktikum) ECTS: 1
Angewandte Anatomie (Lehrgang) 4 – 0,5 SSt, VU (Vorlesung mit Übung) ECTS: 1

Übetechnik (Lehrgang)  - 1 SSt, VU (Vorlesung mit Übung) ECTS: 2
Musikpsychologie (Lehrgang) 2 – 0,5 SSt, SE (Seminar) ECTS: 1

Musikpsychologie (Lehrgang) 3 - 1 SSt, SE (Seminar) ECTS: 2

Stressbewältigung (Lehrgang) 2– 0,5 SSt, VU (Vorlesung mit Übung) ECTS: 1

Mentales Training (Lehrgang) 2 – 0,5 SSt, SE (Seminar) ECTS: 1

 

Der vollständige Studienplan kann auf dieser Seite rechts oben heruntergeladen werden.

 

 

Lehrgangsleitung

Logo Abteilung 2016 web.jpg
OeGfMM-rot-weiss-900px.png